Leberpastete mit Bucheckern

Leberpastete mit Bucheckern

Leberpastete mit den Früchtchen der Buche schmeckt prima als Vorspeise – zum Beispiel mit Sherry-Gelee oder Zwetgschen-Chutney.

Leberpastete mit Bucheckern

4. Oktober 2021
: 1 kleine Terrine
: 25 Min.
: mittel

von:

Zutaten
  • 400 g Leber (ich habe Rinderleber verwendet)
  • 125 g grüner Speck
  • 1 große Zwiebel
  • 6 Salbeiblätter
  • 2 EL Oreganoblättchen
  • 5 Lorbeerblätter (am besten frisch)
  • 3 EL halbtrockener Sherry
  • 2 EL Cassis
  • 2 EL Worcestersauce
  • Salz/Pfeffer
  • 100 ml süße Sahne
  • 5 EL Bucheckern
Zubereitung
  • 1 Leber in kleine Stücke schneiden.
  • 2 Speck in sehr kleine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne ungefähr 10 Minuten auslassen.
  • 3 Zwiebel würfeln, im ausgelassenen Speck 4 Minuten glasig braten, 3/4 der Leberstückchen hinzufügen und 3 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren braten.
  • 4 Salbei und Oregano klein schneiden und mit den Lorbeerblättern zur Leber geben, 2 – 3 Minuten köcheln lassen (die Leberstückchen sollen innen noch rosa sein), dann die Lorbeerblätter entfernen.
  • 5 Sherry, Cassis, Worcestersauce und Sahne zur gebratenen Leber gießen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen.
  • 6 Die Lebermasse mit dem Stabmixer pürieren und die restlichen Leberstückchen untermischen.
  • 7 Bucheckern in einer Pfanne ohne Fett 1 Minute rösten und unter das Lebermus rühren.
  • 8 Lebermus in eine Terrinenform geben und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten doppelt so lange.

Statt Bucheckern schmecken auch Hasel- oder Walnüsse.

Hier geht es zum Rezept für Zwetschgen-Chutney.


Related Posts

Quittenschnecken

Quittenschnecken

Quittenschnecken, ein Herbstgebäck vom Feinsten. Mit Quitten, diesem wunderbaren Obst, lässt sich nicht nur ein aromatisches Gelee kochen. Mit den pelzigen Früchten kann man auch köstliches Backwerk zaubern.

Rindfleischsalat mit Kapuzinerkressegemüse

Rindfleischsalat mit Kapuzinerkressegemüse

Noch schlängelt sich die Kapuzinerkresse über meine Terrasse. Bevor der Frost ihr den Garaus macht, habe ich einen wohlschmeckenden Rindfleischsalat mit ihr kreiert.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.