Bandnudeln mit Eichelbutter

Bandnudeln mit Eichelbutter

Nach wie vor ernte ich Eicheln. Mit selbstgemachten Bandnudeln und einer ordentlichen Portion geschmolzener Butter schmecken sie ausgezeichnet.

Bandnudeln mit Eichelbutter

2. Januar 2021
: 2 Personen
: 10 Min.
: 10 Min.
: leicht

von:

Zutaten
  • 50 gehackte und entbitterte Eicheln
  • 1 Schalotte
  • 50 g Butter
  • 200 g Bandnudeln
  • 2 EL geriebener Parmesan
Zubereitung
  • 1 Nudeln (am besten selbstgemacht) in Salzwasser bissfest kochen.
  • 2 Gehackte Eicheln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, die Butter hinzufügen, schmelzen lassen, dann die gewürfelte Schalotte dazu geben und alles ungefähr 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • 3 Nudeln auf Tellern anrichten, Eichelbutter darüber gießen und mit Parmesanspänen bestreuen.

Wie man gekeimte Eicheln entbittert, ist hier beschrieben.

Der Frost hat ihnen bislang nichts ausgemacht, im Gegenteil. Ich habe den Eindruck, dass die gekeimten und nussig-buttrig schmeckenden Eicheln noch mehr ihrer bitteren Gerbstoffe verloren haben, wodurch das Entbittern deutlich schneller schneller als im jungen Zustand.

Weitere Eichelrezepte:
Kohlrabischnitzel mit Eichelpanade
Rinderleber mit Quitten und Eicheln
gebrannte Eicheln
Eichelspätzle
Eichelmousse
Sauerteigbrot mit Eicheln
Joghurt mit Eichelkrokant
Fisch mit Eichelpanade



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.